Skip to main content

Iiyama GB2888UHSU-B1

(4 / 5 bei 64 Stimmen)

444,74 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Dezember 12, 2017 9:13 pm
Auflösung3.840 × 2.160
Bildschirmgröße28 Zoll
Panel-TypTN (matt)
Bildwiederholrate60Hz
Seitenverhältnis16:9
Reaktionszeit1ms
HDCP 2.2

Sehr guter 4K Monitor für Gamer zum fairen Preis

Mit dem GB2888UHSU-B1 ist den Japanern ein sehr guter Monitor gelungen der viele Gamer durch den attraktiven Preis ansprechen wird. Er bietet viele sinnvole Features wie AMD FreeSync, diverse Gaming Profile und einen Overdrive Modus, wodurch sich Ghosting minimieren lässt. Er ist auf dem neusten Stand der Technik und kann auch mit HDCP 2.2 Support punkten. Zu dem Preis ein wirklich gutes Gerät.


Gesamtbewertung

90.14%

"Sehr gut"

Bildqualität
87%
gut
Gaming
94%
sehr gut
Bildbearbeitung
84%
gut
Design & Verarbeitung
89%
gut
Ausstattung
94%
sehr gut
Einstellmöglichkeiten
92%
sehr gut
Preis-Leistungs-Verhältnis
91%
sehr gut

Displaytechnik aus Japan die begeistert

Iiyama ist ein bekannter japanischer Monitorhersteller der sich auch bereits in Deutschland einen Namen gemacht hat. Preislich im unteren Segment angesetzt, bietet der Hersteller hauptsächlich hochwertige Bildschirme im Profi und Medizinbereich an, richtet sich aber inzwischen auch immer mehr dem Gaming Markt zu. Mit dem GB2888UHSU-B1 bringt Iiyama einen Ultra HD Monitor auf den Markt der eben genau auf die Bedürfnisse von Gamern ausgelegt ist.

Der G-Master GB2888UHSU-B1 sollte nicht mit dem ProLite B2888UHSU-B1 verwechselt werden. Beiden Modellen wurde recht irreführend nahezu der selbe Name gegeben. Lediglich der Anfangsbuchstabe G in der Typenbezeichnung unterscheidet die beiden Geräte. Das ProLite Model ist 2 Jahre älter und bietet ganz andere technische Daten.

 

Sehr guter Ultra HD Monitor auf dem neusten Stand der Technik

Der GB2888UHSU-B1 soll speziell die Bedürfnisse von Gamern befriedigen. Auf dem Blatt überzeugen die Spezifikationen und die aktuelle Technik. Der 28 Zoll 4K Monitor bietet eine Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkten bei 157 PPI und sorgt so selbst aus nächster Nähe für ein gestochen scharfes Bild. Auch wenn Schriften und Symbole sogar auf 28 Zoll noch sehr klein wirken, kann mittels Skalierung in Windows 8/10 die Größe angepasst werden. Bewährt hat sich eine Skalierung von 150%. So werden auch kleine Schriften wieder angenehm lesbar.

Das gängige Seitenverhältnis von 16:9 sorgt für eine angenehme Bildbreite. Sowohl mit einem DisplayPort 1.2 als auch mit einem HDMI 2.0 Eingang ausgestattet, kann er problemlos 60Hz in Ultra HD darstellen. Filmfans die über ein Netflix oder Amazon Prime Abo verfügen und Serien und Filme in 4K anschauen möchten, werden sich über den eingebauten HDCP 2.2 Support besonders freuen. Aber auch die Ultra HD Blu-Ray, welche zum Abspielen HDCP 2.2 voraussetzt, kann somit wiedergegeben werden. Mit der PIP (Picture in Picture) Funktion lassen sich zwei Videoquellen gleichzeitig darstellen. Sinnvoll wenn beispielsweise ein TV Receiver oder eine andere externe Quelle angeschlossen wird. So kann, dank der hohen Auflösung, im zweiten Bild Fußball, Nachrichten oder sonstiges laufen.

Iiyama-G_Master-GB2888UHSU-B1

 

Gaming Fans freuen sich über das TN-Panel und AMD FreeSync

Die Gaming Eigenschaften können durchgehend überzeugen und der erfreuliche Einstiegspreis macht das Gerät selbst für sparsame Zocker attraktiv. Das TN Display bietet eine schnelle Reaktionszeit von 1 Millisekunde und spricht damit auch Hardcore-Gamer an. Durch diverse Overdrive Level Einstellungen kann eventuell auftretendes Ghosting weiter reduziert werden.

Dank AMD FreeSync Support erhält der Zocker ein tearing- und ruckelfreies Bild. Die adaptive vertikale Synchronisierung von AMD funktioniert zwischen 35 – 60 Hz und sorgt für ein angenehmes und stotterfreies Bild. Fällt die Framerate unter 35 FPS, kann es zu Tearing und kleinen Rucklern kommen. Dank erwähntem FreeSync wird der Input-Lag auf ein Minimum reduziert. Diverse Bildmodi für FPS, Strategie oder Sport optimieren und passen das Bild weiter an.

Mit dem sogenannten Black Tuner wird der Kontrast und die Helligkeit so angepasst das Feinde in dunklen Bereichen besser sichtbar werden. Dies sorgt für einen Vorteil in lichtarmen Szenen und kann recht hilfreich sein. Dank der guten Interpolation kann der Bildschirm, bei nicht ausreichend starker Grafikkarte für das Spiel, auch in Full HD oder WQHD Auflösung betrieben werden. Das Bild sieht dadurch tatsächlich so gut aus wie es auf einem FHD oder WQHD Bildschirm aussehen würde.

Seitlich

 

Bedingt geeignet für Bildbearbeitung

TN-Panel typisch eignet sich der Monitor nicht für die professionelle Bildbearbeitung. Hier sollten Fotografen und Gelegenheitsgamer definitiv zu einem IPS Display greifen. Sitzt man nicht ziemlich mittig vor dem Iiyama, fallen die abweichenden Farben auf. Ab ca. 50-70 cm Sitzabstand sollte dies aber für die normale Anwendung gar kein Problem darstellen. Trotz allem bietet das Gerät eine gute Farbtreue für die gelegentliche und nicht professionelle Foto- und Bildbearbeitung. Der angegebene Kontrast von 1000:1 wird nicht erreicht. Tests zeigen hier Werte von 600:1, was jedoch kein Problem darstellt.

Der Helligkeitswert von 300 cd/m² wird hingegen mühelos erreicht und sorgt selbst in gut belichteten Räumen für eine ausreichend hohe Helligkeit. Den sRGB Farbraum deckt er mit sehr guten 97% ab und sorgt so für feine Farbverläufe. Beim Adobe RGB kommt er auf einen recht durchschnittlichen Wert von 76%. Auch wenn die Werte selbst für Fotografen und Designer gut sind, wird dies den meisten Gamern ohnehin egal sein da hier ganz andere Aspekte zählen. Und in diesen Bereichen weiß der Iiyama zu überzeugen. 

 

Design

Das Gerät wird sehr gut verpackt in einem schicken und stabilen Karton geliefert. Standfuß, Monitor und Halteplatte sind separat verstaut und schnell ausgepackt. Der Aufbau ist ein Kinderspiel und binnen wenigen Minuten erledigt. Der Lieferumfang fällt üppig aus. Im Paket enthalten ist das Stromkabel, ein HDMI 2.0 Kabel, ein DisplayPort 1.2 Kabel, ein miniDisplayPort 1.2 zu DisplayPort 1.2 Kabel, ein Audio Kabel und ein USB 3.0 Kabel. Eine Treiber CD inkl. Anleitung ist ebenfalls beigepackt.

Verpackung

 

Sowohl der Rahmen inklusive Rückseite, als auch der Standfuß des GB2888UHSU-B1 bestehen vollständig aus hochwertigem schwarzem Plastik mit mattem Finish. Das Design wirkt recht natürlich und schlicht. Die Spaltmaße sind in Ordnung und fügen sich gut in das Gesamtbild ein. Auf der Vorderseite ist der Iiyama Schriftzug zu lesen. Links oben die Typenbezeichnung. Links unten klebt ein AMD FreeSync Aufkleber der leicht und ohne Rückstände entfernt werden kann. Rechts unten ist die inzwischen bei Displays häufig verbaute Touch Steuerung zu finden. Eine leichte Hervorhebung der jeweiligen Bedientaste lässt sich mit den Fingerspitzen gut erfühlen. Auch der Power Button ist dort zu finden.

Rückseite

Der 28 Zöller ist 66,3 cm Breit und samt Fuß 23 cm tief. Die Höhe, inklusive Fuß (niedrigste Einstellung), beträgt 41 cm. Voll ausgefahren kommt er auf eine Höhe von 54 cm. Mit einem Gesamtgewicht von 7,7 Kg ist er für Zockersessions außerhalb des Hauses gut transportabel. Der von vorne sichtbare Rahmen ist 1,8cm breit und nicht ideal für ein Tripple Screen Setup.

Der Standfuß ist solide und hält den Monitor sehr gut an seinem Platz. Er ist jeweils nach links und rechts um 45° drehbar. Neben der Höhenverstellung lässt er sich auch um 17° neigen. Eine Pivot-Funktion ist allerdings nicht vorgesehen. Die vorhandene 100 x 100 mm VESA Halterung kann genutzt werden um den Bildschirm auch an die Wand zu montieren. Die verbauten Lautsprecher sind, wie bei den meisten Geräten, nicht wirklich zu gebrauchen. Sie bieten einen blechernen Klang und sind höchstens für YouTube Videos nützlich.

 

Menü

Das Menü lässt sich über die erwähnten Touch Buttons selbsterklärend bedienen. Es ist recht übersichtlich gestaltet und bietet viele Einstellmöglichkeiten. Der Monitor ist im Erstbetrieb auf DisplayPort 1.1 bzw. HDMI 1.4 voreingestellt und stellt das Bild in 30Hz dar. Dies soll verhindern das Käufer ohne entsprechende Grafikkarte ein schwarzes Bild sehen. Sofern eine DP 1.2 oder HDMI 2.0 kompatible Grafikkarte vorhanden ist, sollte dies im Menü umgehend umgestellt werden. Mit 30 Hz ist das Bild nicht sonderlich schön anzusehen. Die Bewegungen des Mauszeigers und das Scrollen auf Webseiten gestaltet sich als recht stotterig. Die AMD FreeSync Einstellung kann ebenfalls im Menü ein- und ausgeschaltet werden und ist im Auslieferungszustand deaktiviert.

Der GB2888UHSU-B1 bietet sechs voreingestellte Bildmodi. Neben dem default Setting sind die Einstellungen Standard, Sport, First Person Shooter, Strategie und Text zu finden. Zudem können drei Profile für eigene Einstellungen angelegt und abgespeichert werden. Neben der Farbtemperatur können die RGB Werte eingestellt werden. So kann der Monitor optimal kalibriert werden, sofern ein Colirometer vorhanden ist. Das Display bietet jedoch bereits vom Werk aus sehr gute Voreinstellungen. Zudem sind verschiedene Overdrive Level Einstellungen vorhanden um das Ghosting weiter zu reduzieren.

 

Anschlüsse

Seitliche AnschlüsseDem GB2888UHSU-B1 wurden mehr Anschlüsse als sonst üblich gespendet. Sehr gut gelöst hat Iiyama die Ports für häufig genutzte Verbindungen. Diese sind seitlich am Monitor verbaut. Somit sind sie leicht zugänglich und können sinnvoll genutzt werden. Oben befinden sich zwei Audio Anschlüsse. Einmal der Kopfhörer Ausgang und einmal der Audio Eingang für die verbauten Lautsprecher. Darunter sind zwei abwärtskompatible USB 3.0 Ports verbaut. Die erwähnten Anschlüsse für Audio und USB 3.0 befinden sich auf der linken Seite des Gerätes.

Die Anschlüsse für die Signaleingänge und den Stromanschluss hat Iiyama auf die Unterseite des Gerätes gelegt. Sie sind etwas umständlich zu erreichen, was jedoch keine Ausnahme darstellt. Rechts befindet sich der Eingang für das Netzkabel und ein Kippschalter um den Bildschirm vollständig vom Strom zu trennen. Links befinden sich drei Eingänge für HDMI Quellen. Zwei davon unterstützen lediglich HDMI 1.4 (1x MHL Support für Tablet und Smartphone) und können somit nur 30Hz in 4K darstellen. Der Dritte ist ein HDMI 2.0 Port und kann 4K mit 60Hz darstellen. Der einzige DisplayPort 1.2 Anschluss kann ebenfalls 60Hz in 4K wiedergeben.

Anschlüsse

FreeSync ist auf den DisplayPort Anschluss begrenzt. Der VGA Eingang ist für ältere Grafikkarten gedacht und ist auf 2048 × 1152 Bildpunkte bei 60Hz beschränkt. Was sich Iiyama dabei gedacht hat dem Monitor einen VGA Eingang zu spendieren, wissen die Japaner vermutlich nur selbst. Ein DVI Port wäre sicherlich sinnvoller gewesen. Ganz links (auf dem Foto ganz rechts) befindet sich der Eingang für den USB 3.0 Hub.

 

Iiyama G-Master GB2888UHSU-B1 – Fazit

Der G-Master GB2888UHSU-B1 von Iiyama ist ein 4K Monitor der besonders für Gamer konzipiert wurde. Mit AMD FreeSync, seiner sehr schnellen grey to grey Reaktionszeit von 1ms, diversen Bildmodi für verschiedene Genres und HDCP 2.2 Support bietet er wirklich alles was ein moderner Bildschirm heutzutage bieten sollte. Dank HDMI 2.0 und DisplayPort 1.2 bekommt der Käufer ein gestochen scharfes Bild in 4K mit einer soliden Bildwiederholfrequenz von 60Hz. Die seitlich angeordneten USB Ports und der Kopfhörerausgang sind erfreulich gut zu erreichen, was keine Selbstverständlichkeit ist. Der Bildschirm bietet eine gute Ergonomie, lässt sich sowohl in der Höhe verstellen als auch drehen und neigen. Lediglich eine Pivot-Funktion sucht man vergebens.

Schwachpunkte zeigen sich typischerweise beim TN-Panel. Je schräger auf das Display geschaut wird, desto mehr weichen die dargestellten Farben ab. Besonders für sparsame Fotografen gibt es hier mit dem LG 27MU67-B eine deutlich bessere Alternative. Weitere Kritikpunkte sind beim etwas niedrigen Kontrast zu finden. Für Gamer hingegen bietet der Bildschirm nahezu alles was man sich wünschen kann. Die Preis-Leistung ist für ein Gerät dieser Klasse wirklich sehr gut.

Pro:

  • AMD FreeSync
  • HDMI 2.0 / DP 1.2 für 60Hz
  • Reaktionszeit von 1ms
  • HDCP 2.2 für 4K Videos
  • USB 3.0 Anschlüsse
  • Viele Einstellmöglichkeiten
  • Gaming Profile
  • Preis-Leistungs-Verhältnis gut

Contra:

  • Kontrast niedriger als angegeben

 

Iiyama GB2888UHSU-B1 Test auf YouTube

Auf YouTube ist gegenwärtig kein deutscher Video Test vorhanden. Lediglich auf französisch gibt es ein recht langes Unboxing Video mit Inbetriebnahme. Wer kein französisch redet kann die deutschen Untertitel aktivieren und mehr schlecht als recht nachvollziehen worum es gerade geht.

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

HerstellerIiyama
Auflösung3.840 × 2.160
Bildschirmgröße28 Zoll
Panel-TypTN (matt)
Bildwiederholrate60Hz
Seitenverhältnis16:9
Reaktionszeit1ms
Kontrastverhältnis1000:1
Helligkeit300 cd/m²
sRGB97%
Adobe RGB76%
HDCP 2.2
Lautsprecher
FreeSync
G-Sync
AnpassungDreh- & neigbar
Höhenverstellbar
Pivot-Funktion
VESA Vorrichtung

444,74 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Dezember 12, 2017 9:13 pm