Skip to main content

Acer Monitore

Dank des schnell erworbenen Fachwissens im Computer- und Periepherie-Bereich, liegt der Schwerpunkt von Acer auf leistungsstarken Gaming-Computern. Um den damit verbundenen hohen Ansprüchen gerecht zu werden, baut das Unternehmen ähnlich innovative Monitore. Im folgenden findest du Acer Monitore im Vergleich.



Nvidia Gaming Acer Predator XB271HUAbmiprz

595,00 € 599,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen
Nvidia Gamer Acer Predator XB321HK

973,99 € 999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen
Nvidia Gamer Acer Predator XB281HK

608,63 € 649,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen

Das Unternehmen

Das taiwanesische Unternehmen wurde im Jahr 1976 unter dem Namen Multitech gegründet und agierte zunächst im Vertrieb von PC Ersatzteilen. Gleichzeitig arbeiteten die Mitarbeiter als Berater im Mikroprozessor-Bereich. Eine erste eigene Fertigungshalle für Prozessor-Trainingssysteme entstand noch im selben Jahr. Mit der Microprozessor Serie erschienen Anfang der 1980er Jahre die ersten Computer. 1984 wurden von dem Tochterunternehmen Acer Periphals die ersten Computer Peripherie Geräte hergestellt, unter anderem Monitore. Später kamen Notebooks und Auftragsfertigungen für Unternehmen wie IBM hinzu, sodass Acer 1998, vor der Aufspaltung in mehrere Unternehmen, zum drittgrößten PC-Hersteller wurde.

 

Besonderheiten von Acer Bildschirmen

Zu den innovativsten Acer Displays gehören solche, die einen gebogenen Bildschirm haben. Auch Curved Monitor genannt. Eine weitere Besonderheit in diesem Bereich sind ergonomische Modelle, deren Winkel beliebig verändert werden kann. Eine der wichtigsten Technologien mit denen Acer arbeitet, ist G-Sync. Diese Technologie synchronisiert Grafikkarte und Monitor. Die Bildfrequenz des Monitors passt sich dynamisch an die Framerate der Grafikkarte an. Dadurch werden Anzeigefehler wie Tearing und Mikroruckler vermieden.

Um keine unnötige Drosselung von Games durch G-Sync notwendig zu machen, hat Acer bei seinen aktuellen Full-HD und WQHD Monitoren die Bildfrequenz auf 144 Hz angehoben. Diese hohe Bildwiederholrate sorgt, zusammen mit der sehr guten Reaktionszeit von 1 ms, insbesondere im Gaming Bereich für Ruckelfreiheit. Auch sonst bieten die Ultra-HD Monitore im 16:9 Format mit 3.840 × 2.160 Pixeln Auflösung auch in allen anderen Bereichen sehr gute Werte. Neben Displays mit TN-Panel, setzt Acer auch auf die IPS Technologie.

 

Garantie und Service

Bei Monitoren unterscheidet Acer zwischen privaten und kommerziellen Anwendern. Für Privatpersonen besteht die Garantie 2 Jahre und kann auf 4 Jahre verlängert werden. Der Service erfolgt über Einsendung und Rücksendung der defekten Monitore.