Skip to main content

LG 27UD69-W

(4.5 / 5 bei 22 Stimmen)

Preisvergleich

Media-Markt_Logo

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Juni 24, 2019 8:04 am
Preis prüfen

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Juni 24, 2019 8:04 am
Preis prüfen
Auflösung3.840 × 2.160
Bildschirmgröße27 Zoll
Panel-TypAH-IPS (matt)
Bildwiederholrate60Hz
Seitenverhältnis16:9
Reaktionszeit5ms
Kontrastverhältnis1000:1
Helligkeit300 cd/m²
sRGB99%
Adobe RGB75%
HDCP 2.2
FreeSync
G-Sync
ProContra
  • Sehr gut für den täglichen Einsatz (Web/Arbeit/Gaming/Bildbearbeitung)
  • Blickwinkelstabiles AH-IPS Panel mit 60Hz und sehr guten Farben
  • AMD FreeSync für tearingfreies Gaming (nur am DisplayPort 1.2)
  • Zwei HDMI 2.0 Ports (beide mit HDCP 2.2 Support)
  • Sehr Schmaler Rahmen sorgt für edle Optik(6,5mm)
  • HDCP2.2 zum Abspielen von kopiergeschütztem 4K Material
  • 4K Auch für Konsolen wie PS4 Pro oder Xbox One X geeignet
  • Keine Höhenverstellung
  • Keine USB Ports

Der Alleskönner – 27 Zoll 4K Monitor für Allrounder

LG-27UD69-W

Mit dem 27UD69-W präsentiert LG einen soliden 4K Monitor aus dem mittleren Preissektor. Durch die hohe Pixeldichte liefert das 27“ AH-IPS Panel ein knackig scharfes Bild in hoher 4K Auflösung mit 3840 x 2160 Bildpunkten und eine exzellente Farbraumabdeckung. Dies sind bereits gute Grundvoraussetzungen für einen alltagstauglichen Monitor. In diesem Preissektor sind ein paar Abstriche jedoch kaum zu vermeiden.

 

Gutes Bild mit Mängeln bei der Helligkeit

Bedingt durch die Bildschirmgröße von 27 Zoll, fällt der LG 27UD69-W durch ein äußerst scharfes Bild auf. Durch die Pixeldichte von 163 PPI fallen einzelne Bildpunkte nur von nächster Nähe auf. Zusätzlich bietet die Software einen Modus, welcher beim Gaming feine Details weiter hervor hebt. Dies tut der Monitor so effektiv, dass es fast schon zu viel ist und vom ein oder anderen Nutzer als überzeichnet angesehen werden könnte.

Die Farbraumabdeckung spricht ebenfalls für diesen Monitor. Denn mit 99 % des sRGB Farbraums und 75 % des Adobe RGB Farbraums erreicht er sehr gute Werte für Hobbyfotografen. Hier fallen jedoch auch die Schwächen des AH-IPS Panels auf. Zu einer makellosen Farbraumabdeckung gehört insbesondere ein tiefer Schwarzwert, welcher nicht unbedingt erreicht wird. In der Praxis fällt dies nur bei der Bildbearbeitung und in besonders dunklen Filmszenen negativ auf. Auch die vergleichsweise geringe Helligkeit von 300 cd/m² ist ein Mangel, der sich in exorbitant hellen Räumen negativ auf eine akkurate Farbdarstellung auswirken kann.

 

Größte Schwächen: Backlight Bleeding und IPS Glow

Damit ein Panel ein makelloses Schwarz darstellen kann, ist eine fehlerfreie Hintergrundbeleuchtung notwendig, welche entsprechend abgedunkelt wird, wenn dunkle Farben angezeigt werden. Das Problem, welches viele Monitore jedoch haben, ist das so genannte Backlight Bleeding. Dabei sind, durch Mängel in der Produktion, oftmals mechanische Spannungen im Panel vorhanden, wodurch die Hintergrundbeleuchtung stellenweise zu hell durch das Panel scheint. Dies verursacht ein ungleichmäßig aufgehelltes Schwarz. Dies ist grundsätzlich kein Problem eines Models, sondern immer nur einzelner Geräte. Auch scherzhaft Montagsgeräte genannt.

LG 27UD69-W Schwarz

Beim LG 27UD69-W hat sich gezeigt, dass relativ viele Geräte Backlight Bleeding an genau den gleichen Stellen aufweisen. Ein leichter Druck auf den Rahmen lässt dieses verschwinden – ein Zeichen dafür, dass es sich um einen gewissen Konstruktionsfehler handelt. Besonders kritikwürdig ist, dass das Backlight Bleeding nicht nur eine Aufhellung zur Folge hat, sondern dass das durchschimmernde Licht einen deutlichen Gelbstich aufweist, was zu Farbfehlern führen kann. Mitunter scheint dies beim Kauf reine Glückssache (oder Pech) zu sein. Ein Umtausch vom hervorragenden Amazon Kundenservice kann im Zweifelsfall das Problem beheben. Ein weiteres Phänomen ist der IPS Glow. Dieser fällt zwar nur bei bestimmten Betrachtungswinkeln auf und ist in der Praxis eher zu vernachlässigen, jedoch sollte er bei modernen Monitoren kaum noch auftreten.

 

Probleme bei der Bildwiederholrate von 60 Hz

Die Bildwiederholrate ist eine weitere Schwäche am LG 27UD69-W. Bei einer Auflösung von 4K und 8 Bit + FRC Farbtiefe ist eine Frequenz von 60 Hz angemessen – sofern sie auch tatsächlich erreicht wird. Tatsächlich zeigt sich jedoch, dass dieser Monitor zumindest in Einzelfällen diesen Wert nicht erreicht. Sowohl der Anschluss über HDMI, als auch über den DisplayPort scheint gelegentlich eine so niedrige Bandbreite zu bieten, dass es zu Rucklern kommt. Eventuell können sinnvoll gewählte Software Einstellungen und die AMD FreeSync Technologie hierbei Abhilfe schaffen.

 

Weitere Ausstattung

Der Monitor ist mit Anschlüssen recht sparsam ausgestattet. Trotz allem bietet er sowohl am DisplayPort 1.2 als auch an beiden HDMI 2.0 Anschlüssen AMD FreeSync Support. Dies freut insbesondere Xbox One X Nutzer, welche auf die FreeSync Technologie zugreifen können. Aber auch PS4 Pro Nutzer erhalten mit dem 27UD69-W einen äußerst gelungenen Gaming Monitor mit hoher 4K Auflösung.

Rueckseite

Weiterhin bieten beide HDMI 2.0 Ports HDCP 2.2 Unterstützung (Netflix 4K, Amazon Prime 4K). Nicht immer selbstverständlich. USB und andere Anschlüsse sind nur gegen Aufpreis vorhanden. Hier gibt es dann auch die Höhenverstellung am Standfuß. Neben der Aufstellung mit dem Standfuß ist auch eine Wandmontage an einer 100 x 100 mm VESA Halterung möglich. Dank der Pivot Funktion kann der Monitor um 90° hochkant gedreht verwendet werden. Durch den schlanken Rahmen von nur 6,5mm Breite wirkt der Bildschirm sehr wertig am Standort.

 

Fazit

Der LG 27UD69-W bietet eine durchaus ordentliche Bilddarstellung und eine gute Farbwiedergabe bei einer Auflösung von 4K. Dies ist im Büro und Zuhause für die Freizeit vollkommen angemessen und das Preis-Leisungs-Verhältnis ist kaum zu bemängeln. Trotzdem hat der Monitor einige Schwächen, wie Backlight Bleeding, IPS Glow und Schwierigkeiten damit, die Bildfrequenz von 60 Hz tatsächlich zu erreichen. Wer etwas Glück hat und ein Gerät mit nicht zu starkem Backlight Bleeding bekommt, erhält mit dem 27UD69-W einen äußerst guten 4K Monitor für die breit angefächerte Nutzung. Gaming, Web und Bildbearbeitung (Hobby) stellen kein Problem für den Bildschirm dar. Mit dem Nachfolger LG 27UK650-W konnte LG einige Fehler ausmerzen.

 

LG 27UD69-W Test auf YouTube

HerstellerLG
Auflösung3.840 × 2.160
Bildschirmgröße27 Zoll
Panel-TypAH-IPS (matt)
Farbtiefe8bit + FRC (1.07 Mrd. Farben)
Bildwiederholrate60Hz
Seitenverhältnis16:9
Reaktionszeit5ms
Kontrastverhältnis1000:1
Helligkeit300 cd/m²
sRGB99%
Adobe RGB75%
HDCP 2.2
FreeSync
G-Sync
Höhenverstellbar
Pivot-Funktion
AnpassungDreh- & neigbar
Anschlüsse

2x HDMI 2.0 (FreeSync)
1x DisplayPort 1.2 (FreeSync)

USB-Hub

Nein

Audio

1x Line-Out

Abmessungen (BxHxT)

615x455x209mm (mit Standfuß)
615x365x49mm (ohne Standfuß)

VESA100x100
Stromverbrauch30W (typisch)
Herstellergarantiezwei Jahre (Bring-In)

Preisvergleich

ShopPreis
Media-Markt_Logo

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Juni 24, 2019 8:04 am
Media Markt Preis prüfen

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Juni 24, 2019 8:04 am
Preis prüfen auf